Halbmarathon !

Es ist einfach nur so passiert. Eigentlich war der heutige Plan einen Lauf über 15-17 km am Werdersee zum Abschluss des Wochenendes zu absolvieren. Da ich mich aber mit den Örtlichkeiten nicht so auskenne habe ich entschieden spontan die Strecke so anzupassen dass die angepeilte Strecke grob bei der Rückkehr an den Startpunkt an der Roland Klinik erreicht wäre. Von dort aus hätte ich dann aufgefüllt. So ging es also los Richtung Wilhelm Kaisen Brück um dann auf der Citynahen Weserseite bis zum Weserwehr und dann zurück über Café Sand weiter irgendwie durch die Kleingärten an den Ausgangspunkt zurück zu kommen. Das irgendwie durch die Kleingärten gestaltete sich dann als entscheidender Faktor des heutigen Lauferlebnisses. Ich habe schlicht und ergreifend nicht die richtigen Wege gefunden. Als dann endlich der Werdersee wieder mein Begleiter links des Weges war hatte ich  bereits so viele km abgespult – nämlich 18 an der Zahl – dass ich mich entschieden habe am Deichschart vorbei zu laufen um eine weitere Schleife wieder über die Wilhelm-Kaisen Brücke anzuhängen um die Halbmarathon Distanz zu vervollständigen. Unverhofft kommt oft – Erstaunlich für mich da ich keinerlei Anpassungen vorgenommen habe was meinen Lebenswandel betrifft. Was so alles möglich ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.