SWIM 100×100 Bremen

Ich weiss garnicht genau wie lange es her ist dass ich mal für eine Schwimmveranstaltung angemeldet war. Das letzte mal bin ich als Staffelschwimmer für den ATSV Sebaldsbrück im Schüleralter im damals altehrwürdigen Zentralbad gestartet. Trainiert dafür wurde damals im Schlossparkbad .. und hier soll auch die Geschichte wieder starten..

Seit Ende 2019 machte Sonja im Schlossparkbad Bremen einen Kraulkurs der von den Bremer Bädern dort angeboten wird. Ich war und bin dann immer im Becken frei dabei und schwimme so meine Einheiten für mich dahin. Dann und wann sind auch die Etelser Jungs dabei mit denen ich ja bekanntlich ein bisschen Sport treibe.
Durch eine Verletzung der Wade bin ich damals vom reinen Läufer wieder zum Schwimmen und Radeln gekommen. Denn ohne diese Alternativen wäre ich ohne Sport sicher ganz hibbelig geworden und hätte meine Umgebung mit miesester Laune verpestet.
So wurde das Schwimmen dann nicht nur eine schöne Alternative sondern ich bemerkte dann ein wundersame und deutliche Verbesserung der Stabilität welche natürlich beim Laufen besonders hilfreich ist.

Schlossparkbad Bremen

Andere Sportarten andere Sportler – andere Gespräche.
So wurde ich von Daniela – die auch im Schlossparkbad sich selbst und andere Triathleten trainiert angesprochen ob ich nicht einen frei gewordenen Staffelplatz bei Airbus für das Swim 100×100 Event im Unibad Bremen übernehmen könnte. Da habe ich nicht lange überlegt und schwuppdiwupp fand ich mich am Morgen des 18.Januars 2020 zu meiner ersten Schwimmveranstaltung seit Jahrzehnten im Foyer des Bades wieder.

Unibad Bremen

Kurz die Startunterlagen übernommen und ab in die Halle.
Dieser Event ist kein Wettbewerb sondern ein Gemeinschaftstraining und funktioniert folgendermaßen:
Das Ziel ist es 100x100m entweder alleine oder im 2er bzw. 4er Team zu schwimmen. Vorgegeben sind feste Abschlagszeiten. So können die Einzelschwimmer immer jeweils nach 2:00 oder 2:15 Minuten Ihren nächsten 100er beginnen. Dazwischen ist je nach dem wie schnell man schwimmt Erholungszeit. Schwimmt man also 100m in 1:45 hat man bei einer 2:00er Abschlagszeit 15 Sekunden Pause . Bei einer 2:15 Abschlagszeit eben 30 Sek.
Das ganze dann solange bis 100x100m geschwommen sind. Es gibt jeweils 3 Pausen nach ca. jeweils 25 Bahnen um entweder in den Staffeln die Schwimmer zu wechseln oder für die Einzelstarter sich zu verpflegen oder die Toilette zu besuchen. Jeweils bis zu 10 Schwimmer befinden sich gleichzeitig auf einer Bahn und starten entsprechend hintereinander.
Wir haben uns darauf im Team geeinigt dass ich als dritter Starter ins Wasser gehe. Daniela war auch mit einer 2er Staffel für die Bremer Bäder am Start und sollte an 2 und 4 starten. Also viel Zeit um das Event zu bestaunen.

Die Einzelstarter sind auf Bahn 1 bis 3 .. danach die Staffeln.

Den ersten Abschnitt haben wir dann noch zusammen angesehen und wirklich verdammt schnelle Hirsche im Wasser gesehen. Teilweise 100m in 1:15 .. Puh..
Im zweiten Abschnitt hatte ich dann Zeit mich etwas in der Halle umzusehen und ein paar Bekannte Gesichter aus der Läuferszene zu begrüssen. Schon witzig wie man sich immer wieder über den Weg läuft.

noch 11 für mich ..

Als es denn für mich losging bin ich kurz nen Hunderter eingeschwommen und wir haben uns in der Gruppe auf eine Pace um die 1:50 geeinigt. So habe ich mich also Mitte der Gruppe einsortiert und bin die ersten Bahnen brav im Pulk geschwommen. Ich merkte aber schnell dass mir das eigentlich für ein schönes Gefühl zu langsam ist und so habe ich mich Bahn für Bahn immer ein bisschen weiter nach vorne einsortiert bis nur noch ein Schwimmer vor mir war. Der hat dann auch mächtig Gas gegeben so dass ich davon ausgehen konnte weiter an der Position zu bleiben. Nach recht kurzer Zeit aber ließ seine Performance extrem nach so dass ich bereits kurz nach der 50m Wende auf ihn auf schwamm.
Also rauf auf Position 1 und das ganze von vorn gestaltet. Wunderbar so eine freie Bahn. Bis zum Schluss ging die Pace dann unter 1:40. Das war schon ganz ordentlich für meine Verhältnisse.

Das war ein wirklich schöner Tag im Unibad .. 50m Bahnen habe ich ja eh lieber und sicher wird es beim nächsten Mal mindestens eine 2er Staffel .. oder .. ich mag ja eher die langen Kanten .. Hihi -mal sehen ..

100×100 In Bremen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.