kort gezegd .. 1. Lauwerszee Marathon

kort gezegd .. . das heisst auf Deutsch „kurz gemacht“. Und so soll auch der Bericht über den 1. Lauwerszee Marathon sein.. Warum ? Im folgenden ein paar Sätze zur Erklärung:

Schon immer seit ich in Lauwersoog mein kleines Schiff liegen habe und ich in der Lage war einen Lauf zu absolvieren der über die Halvemarathon Distanz vom Lauwersoog nach Ulrum ging war ich dabei.
Seit einiger Zeit habe ich mich schon oft gefragt warum noch niemand auf die Idee gekommen ist einen Lauf um das ganze Lauwersmeer zu veranstalten. Dieses Jahr ungefähr Mitte April auf dem Weg zum polieren das Schiffes las ich nun ganz unvorbereitet in Wimsum das Plakat zur Werbung für den „1. LAUWERSZEE MARATHON“. Was für eine Freude.
Kurze Rücksprache per Telefon: “ Warum nicht ? zwei Wochen nach Weimar.. “ 
Ich habe allerdings manchmal den Eindruck dass der Einfluss aus Ohne 😉und aus Münster 😉 komische Entscheidungen ermöglichen. 
Also habe ich Sonja und mich für den 3. Ultra/Marathon in 4 Wochen angemeldet.

Und nun zur „kort gezegd“ Version da das alles anders gekommen ist wie es gedacht war:

Organisation: vorbildlich und total zuvorkommend.
Preis des Laufes: OK
Unterkunft: Perfekt 
Strecke: Wunderschön aber zu optimieren da es einige Viehgatter gab die nicht so richtig zu belaufen waren.
Wetter: Sehr gut wenn auch ein wenig kalt.
Wind .. Wind .. Wind .. Wind .. Wind .. besonders ab km 30 .. zum Glück von vorne.. da überhitzt man nicht … komische Denke oder ?
Verpflegung: Wunderbar an den Ständen .. vielleicht 2-3 zuwenig auf der ganzen Strecke.
Stimmung: Toll von denen an der Strecke … meine ab km 35 Therapiefähig ..
Laufgemeinschaft: bis km 21 sehr unterhaltend danach eher einsilbig bzw. einsam aber wie ich finde für mich ( war alleine ) unterhaltsame Dialoge !? Au Weia
Pummelanten Faktor: Gross .. Viele kannten das schöne Shört und auch viele Namen der „Familie“ !
Zieleinlauf: Ein Traum zu zweit..
Ergebnis .. unerwartet..

Jedem kann ich diesem Lauf empfehlen.. eine unglaublich sinnige Tour durch eines der faszinierendsten Naturschutzgebiete und Weltnaturerben die ich seit Jahren meine 2. Heimat nennen darf. Viele offene Menschen mit Lust auf Austausch und Dialog.. 
Nächstes Jahr sind wir wieder da .. und dann so wie wir uns das gewünscht haben.
Sind die Wünsche nicht erfüllt ? Nein und Doch .. das Nein der Zeit zum Jetzt hat Perspektiven für das Dann ermöglicht die wunderbar waren. Ein besonderer Moment für mich..

Ein schöner Tag im schönen Shört..

Wir sehen uns dort wo wir uns wohl fühlen !

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.